Seiten

Samstag, 6. Juli 2019

Weiße Rumkugeln Variante 2


Zutaten:
6stück Zwieback
200g Schokolade, Weiß (schmelzbar)
8EL Rum /Wasser mit Rumaroma
8 EL Mandeln, Walnüsse gerieben
2EL Kokomilch (vollfett)/ od fettiger veganer Schlagobersersatz
80g Margarine

Schokolade schmelzen und mit Kokosmuilch ver msichen,
Zwieback zerbröseln und mit Nüssen und Rum mischen, danakch die Schokolade dazu geben,
Mischung ruhenlassen,
Danach Bällchen formen.

Rumkugeln Variante 1

Zutaten:
125g Butter
50g Biskutboden/Nussboden
6EL Rum/ Wasser und Rumaroma
200g Schokolade

Schokolade und Bitter seperat schmelzen.
Biskutboden zerbröseln,
Butter und schokolade mit Biskut msichen und rum zu geben alles Stehen lassen zum durch ziehen.
Wenn die Masse durch gezogen ist bällchen formen und abkühlen lassen.

Schokoladenbrot (vegan)

Zutaten:
250g Magarine
250g Zucker
250g Schokolade (gerieben
250g Haselnüsse, gemahlen
100g Mehl (universal)
1Pkg Backpulver
ca 80g Pflanzenmilch

Margarine und Zucker schaumig rühren.
Mehl mit Backpulver und Nüssen verrühren.
Die Mehlmischung unter die Magarinezuckermischung rühren und Schluck weise Pflanzenmilch beifügen Wenn die Masse homogen ist die geriebene Schokolade unter heben. Auf ein Blech auf streichen. ca 20 min bei 180°C Heißlust backen.

Schokokuchen

Zutaten
170g Zucker
200g Margarine
200g Mehl(glatt, Universal)
1 Pkg. Backpulver
3TL Kakaopulver
ca 80mL Pflanzenmilch
70g Schokodrops


Zucker, Pflanzenmilch und Margarine verrühren.
Backpulver mit Kakao und Mehl vermischen.
Alles mit Margarinemischung zusammen fügen, wenn der Kuchen noch zu trocken ist noch etwas Pflanzenmilch hin zugeben.  bis eine gute homogenen Masse entsteht.
Die Masse in eine Auflaufform oder auf einem Blech verteilen.
Den Kuchen dann mein 160°C ca 25-30min backen bis der Kuchen den Gabeltest( Gabel in den dicksten Punkt stechen und herrausziehen) der Kuchen ist fertig wenn kein Teig mehr auf der Gabel klebt. 


Donnerstag, 24. August 2017

gefüllte Zuchini

Zutaten:

1 Große Zuchini
250g Seitan "Hack" (Faschiertes oder Klein "gemixt") (man kann auch Champion, oder Sojagranulat nehmen)
2 mittelgroße Zwiebeln.
500ml Tomaten Sauce
ca 2 kleine Tassen trockenen Reis, am besten einen Lockeren (basmati etc.)
Gewürze, Salz, Pfeffer, KräuterPetersilie, Basilikum,Oregano, Knoblauch
Beilagen:
Petersilien Erdäpfel,
Salz Erdäpfel
Wedges etc.

Den Reis auf stellen Dünsten oder kochen. Den Reis dann abschwemmen od auskühlen lassen
Die Zwiebeln klein schneiden und in Öl oder veganer Butter glasig rösten. Den Seitan dazugeben und weiter rösten bis alles schön knusprig ist.  Salzen Pfeffern und Kräuter nach geschmack hinzufügen, auskühlen lassen.

Die Tomaten Sauce aufkochen und mit Gewürzen und Kräutern versehen, eine brise Zucker dazugeben, damit es dann während dem backen leicht karamelisiert.

Die Zuchini der länge nach halbieren. und das Kerngehäuse entfernen.
in eine hohe Backform, oder römertopf geben.

Den Reis mit dem Seitan vermengen ca. eine Halbe halbe Mischung erzeugen, noch einmal abschmecken. Die Zuchini Hälften mit der Fülle gut voll machen, andrücken, kann auch etwas über die Zuchini auf getürmt werden.
Die Tomatensauce dann in den Hohlräumen zwischen die Zuchini einfüllen und alles bei Ober und Unterhitze bei 180 °C solange backen bis die Zuchini weich ist. Wenn die Fülle schon leicht braun ist ein Backpapier über die Offene Form legen.
Die Dauer kann zwischen 30 min un 50 min an gesetz werden.


Aqua Faba (Veganer Eischnee) DIY

Von der Dose:
Eine Kichererbsen Dose 420g
Das "Erbsenwasser" /Aqua Faba aus der Dose auffangen.

Das ist die Simpelste Methode.
Für den eischnee wird nur das Wasser benötigt. Nicht verdünnen.
Etwas salzen, dann je nach dem was gemacht werden soll Mit oder Ohne Zucker aufschlagen.
Es dauert etwas länger als mit normalem Eiweiß aber nicht entmutigen lassen einfach weiter schlagen.



Aus trockenen Kichererbsen.
Die Kichererbsen kochen wie es laut Verpackung angegeben ist. Gut einweichen am besten Übernacht bzw mind 16 h.
Kochen, das Wasser sollte ca. 4 cm über den kichererbsen stehen, wenn möglich nicht mehr aufdünnen während dem Kochen. Wenn die Kicherersben fertig gekocht sind, nicht abgießen.
Die Kichererbsen im Wasser liegen lassen. Nochmal über Nacht, am besten in ein Glas überführen und darin lassen.

Am nächsten tag die Kichererbsen Abgiesssen, das Wasser auf fangen. die Konsistenz sollte nun ca die von Eiweiß sein. Wenn es noch zu flüssig ist. Aufkochen und wasser verdampfen lassen.
Abkühlen lassen. und dann weiter verwenden.


Donnerstag, 3. August 2017

Proteinbrownies (vegan)

 Zutaten:
250g Mehl
200g zucker oder Süßungsmittel
80g kakao
2 TL Backpulver
100g Öl
300g Jogurt
40g Proteinpulver
100g Schokolade
150g Cashewmus

Alle trockenen Zutaten bis auf die Schokolade mischen. Öl und jogurt und Casewhmus zufügen und alles gut vermengen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und gut verteilen. Die Schokolade in große Stücke schneiden und auf die Masse geben und mit einer Gabel unterziehen.

Im Backofen bei 180°C 20 - 25 min. backen. Herausnehmen und etwa 30 min. abkühlen lassen.